Infoportal für Erneuerbare Energien
Pellets-News-Blog
Pelletheizungen, Solaranlagen uvm.

 

Pellets-Blog  -  Pellets-News   -  Nachrichten zum Thema Pellets

 

 

Alle aktuellen Informationen, Meldungen und News zum Thema Pellets und Pelletheizungen. Wir informieren Sie über aktuelle Nachrichten in der Pelletsbranche (Pelletshersteller, Pelletkesselhersteller, Ämter, Politik, Unternehmen uvm.)




Suche im Pellets Blog

Angebote - Preisvergleich

Fordern sie sich bis zu 4 Angebote von Anbietern aus Ihrer Region an!

preisvergleich_angebote

Suche bei Google:

Suche Im Blog:

Heizungsentscheidung: Wirtschaftlichkeit, Umweltfreundlichkeit und Unabhängigkeit prüfen

Heizungsentscheidung: Wirtschaftlichkeit, Umweltfreundlichkeit und Unabhängigkeit prüfen

 

Viele Interessierte an erneuerbaren Heizungstechniken stehen vor einem Dilemma. Da ihnen die grundsätzlichen Zusammenhänge der Heizungstechnik von Holzpelletheizung, Wärmepumpe und Solarthermie nicht bekannt sind, prasseln viele unterschiedliche Meinungen auf sie ein, ohne diese selbst bewerten zu können.


Read more ...

Neue VDI-Richtlinie zur Sicherheit der Lagerung von Pellets Infomationsveranstaltung des DEPI

Neue VDI-Richtlinie zur Sicherheit der Lagerung von Pellets

Infomationsveranstaltung des DEPIholz-pellets-wald-sonne_vdi_pelletlager

 

In einer Erhebung des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbandes wurde ermittelt, dass im Jahre 2012 in Deutschland ca. 2.500 Feuerungsanlagen mit einer Leistung von mehr als 100 Kilowatt betrieben werden. Der Verbrauch liegt derzeit bei rund 500.000 t Pellets, was zu einem Viertel aus heimischer Produktion gedeckt werden kann. Neben dem Gebrauch in Ein- bis Zweifamilienhäusern, bei dem Pelletheizungen immer noch eine untergeordnete Rolle spielen, ist ihr Einsatz bei Großverbrauchern wie Molkereien, Gärtnereien, Krankenhäusern, Schwimmbädern oder Schulen von zunehmender Bedeutung.


Read more ...

Mehr Lagervolumen bei gleicher Stellfläche und Stellhöhe durch neue Gewebe-Sachsilos

Mehr Lagervolumen bei gleicher Stellfläche und Stellhöhe durch neue Gewebe-Sacksilos

  froeling-logo

 

Die österreichische Firma Fröling - welche für ihre umweltfreundlichen Holzheizkessel bekannt sind, bietet ihren Kunden neue Gewebe-Sacksilos zur Pelletlagerung an. Diese weisen einen um 60% größeren Lagerraum auf. Trotz des höheren Lagervolumens, benötigen die Silos keine größere Stell- und Höhenfläche, welches daran läge, dass die Befüllstutzen ober- und unterhalb des Querbalkens angebracht werden können. Fröling bietet demnach fünf Typen mit unterschiedlichen Füllvolumen an, welche sich in Modelgröße und Schüttdichte voneinander unterscheiden. Diese reichen von 3,7 bis hin zu 5,9 Tonnen Füllvolumen auf 2,0 x 2,0 x 1,85 bis 2,9 x 2,3 x 1,90 (L x B x H) Meter Größe.



Read more ...

Biomasse-Lagersysteme professionell planen - im neues Mall Handbuch

mall-biomasse-handbuch

Biomasse-Lagersysteme professionell planen - im neues Mall Handbuch


Die Donaueschinger Mall GmbH hat zur  Unterstützung von Planern und Ingenieuren bei der Auslegung von Heizungsanlagen mit dem technischen Planerhandbuch „Unterirdische Lagersysteme für Biomasse, Pellets und Wärme“ eine umfangreiche Broschüre mit vielen Projektzeichnungen und technischen Hilfsmitteln aufgelegt.

 

 


Read more ...

Energieholz Arbeitskreis gegründet

Energieholz Arbeitskreis gegründetverband_waermelieferung



für Cotractoren spielt Energieholz als Brennstoff eine immer größere Rolle. Der Verband für Wärmelieferung (VfW) hat deshalb einen Arbeitskreis für Energieholz gegründet. Die Vereinigung will mit ihm den speziellen Anforderungen der VfW-Mitglieder, die Projekte mit Hackschnitzeln, Pellets oder anderen Holzbrennstoffen realisieren. Die Mitglieder wählen als Vorsitzende Christian Grachtrup von der HDG Bavaria GmbH und Adalbert Sauter von der SOL-Century GmbH.

 


Read more ...

Wir werden 2012 einen Boom bei Pelletsheizungen haben

„Wir werden 2012 einen Boom bei Pelletsheizungen haben“

European Pellet Council
In Kohlekraftwerken gewinnt das Verbrennen von Holzpellets eine immer größere Bedeutung. Christian Rakos, Präsident des European Pellet Council beschreibt im Gespräch mit Pelletshome.com den Unterschied zwischen Industrie- und Haushaltspellets und erklärt, warum sich beide Märkte ergänzen können.

 

Welche Herausforderung bringt der Anstieg von Co-Firing mit sich?
„In der Tat beabsichtigen immer mehr Stromerzeuger, ihre CO2-Emissionen mit dem Einsatz von Pellets in Kohlekraftwerken zu reduzieren. Die Auswirkungen dieser Entwicklung auf den Markt für Haushaltspellets sind aber gering. Industriepellets für Kraftwerke weisen eine minderwertige Qualität auf und sind deshalb kostengünstiger als Pellets für Haushalte. Für Kraftwerke wäre es unwirtschaftlich, Premiumpellets für die Produktion von Ökostrom zu verwenden.“

 


Read more ...

Pellet-Öfen der nächsten Generation sind echte Kraftpakete

Die Pellet-Öfen der nächsten Generation sind echte Kraftpakete


Innovative Pellet-Technologie -Das Flammenbild unterscheidet sich nicht mehr vom Holzbrand
Die Vorteile eines Pellet-Ofens: Automatischer Start und Abbrand, kontrollierte Leistungsstufen bis zur exakten Raumtemperatur-Steuerung, ein sauber verpackter und leicht zu transportierender Brennstoff und ein bequemes Heizen ohne Nachlegen -  und dies über viele Stunden hinweg.
So verbinden Pellet-Öfen die Behaglichkeit eines Kaminfeuers mit dem Komfort einer Zentralheizung. Sie geben als typischer Kaminofen ihre Wärme zweifach ab: Und als typischer Kaminofen geben sie ihre Wärme zweifach ab: Zum einen über die Konvektion, wie jede andere Heizung auch. Zum anderen in Form von Strahlungswärme, die als besonders angenehm empfunden wird und mit den wärmenden Strahlen der Sonne vergleichbar ist. Zudem  überzeugen sie durch besonders niedrige Brennstoffkosten und einen klimaneutralen CO2-Ausstoß.
Der einzige Nachteil bisher: Das Flammenbild entspricht nicht ganz dem eines Holzbrandes, sondern erinnert eher an ein flackerndes Schmiedefeuer. Einziger Nachteil bisher: Das Flammenbild entspricht nicht unbedingt dem eines Holzbrandes, sondern erinnert eher an ein flackerndes Schmiedefeuer. Spartherm hat es nun jedoch geschafft, einen Pellet-Ofen zu entwickeln, der ein Flammenbild entwirft, das dem eines mit Scheitholz betriebenen Kaminofens in nichts nachsteht.  Es gelingt so auf einmalige Weise, den Wunsch nach romantischer Stimmung vorm Kaminfeuer mit der rationalen Nutzung von Energie und einem umweltgerechten Verhalten mühelos in Einklang zu bringen.
 

Read more ...

Biotech Pelletheizung

BIOTECH Pelletheizung


Pelletheizung und Solaranlagen sind die Heizungen der Zukunft.


Sie arbeiten ökonomischer als die klassischen Methoden wie Strom und Öl. Es bedarf einen Pelletkessel um eine Pelletheizung betreiben zu können. In diesem werden Holzpellets aus Sägemehl oder Holzspänen verfeuert. Es gibt platzsparende und große Pelletkessel.


Read more ...

Renon - Der Neue Pelletkessel von Elco

Pelletkessel von ELCO GmbHPelletkessel Renon von Elco

Renon - Der Neue Pelletkessel von Elco


Derzeit ist Holz als Brennstoff zur Erzeugung von Heizwärme ist in aller Munde.
Elco präsentiert auf der SHK Essen und IFH Intherm einen neuen Pelletkessel.

 

Dieser vollautomatische Renon arbeitet in einem Leistungsbereich von 3 bis 14,9 Kilowatt und eignet sich für den Einsatz in Einfamilienhäusern. Der Kessel mit einer Breite von 65 cm, einer Länge von 136 cm und einer Höhe von 130 cm kann in Kesselkörper (200 kg) und Vorratsbehälter (150 kg) geteilt werden. So lässt er sich leichter in den Heizraum einbringen.


Read more ...

Die Interpellets 2011 und das 11. Industrieforum Pellets

Die Interpellets 2011Interpellets

5. bis 7. Oktober 2011, Messe Stuttgart

Von 4. bis 5. Oktober 2011 findet in Stuttgart, im Internationalen Congresscenter neben der Interpellets 2011 auch das 11. Industrieforum Pellets statt.


Immer mehr Sporthallen, Schulen, Krankenhäuser und Gewerbebetriebe werden mit Pellets geheizt. Die Betreiber sparen dadurch ja nach Größe der Anlage Tausend Euro Brennstoffkosten pro Jahr. Die Interpellets 2011 und das 11. Industrieforum Pellets informieren Kommunen und Gewerbebetriebe, die auf Pellets umsteigen möchten.


Gewerbe und Kommunen sparen mit Holzpellets

Die Kommunen müssen seit Mai nicht nur bei neuen, sondern auch bei bestehenden öffentlichen Gebäuden, die grundlegend renoviert werden, einen Teil ihres Wärme- und Kältebedarfs durch erneuerbare Energien decken. Sie sollen beim Ausbau Vorbild erneuerbaren Energien sein. Die entsprechende Novelle trat am 1. Mai 2011 des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG) in Kraft. „Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass jährlich bei ca. 2.470 öffentlichen Gebäuden aufgrund der Vorbildfunktion in erneuerbare Energien investiert werden müsste. Insgesamt sind rund 190.000 öffentliche Gebäude von den Vorgaben betroffen“, so Martin Eggstein, Abteilungsleiter für Grundsatz, Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.


Read more ...

Zur Woche der Holzpellets freute man sich in NRW auf 600 Teilnehmer

Zur Woche der Holzpellets freute man sich in NRW auf 600 TeilnehmerWoche der Holzpellets



Die Kampagne Aktion Holzpellets meldet:  Es haben sich bereits rund 600 Kesselbesitze rbei der Energieagentur NRW für die landesweite Woche der Holzpellets vom 8. bis 15. Oktober 2011 angemeldet. Landesweit öffnen zur Woche der Holzpellets Kessel- und Pelletshersteller, Pelletslieferanten, Handwerksbetriebe und Kesselbetreiber ihre Produktionsstätten, Betriebsgebäude und Heizungskeller für die Öffentlichkeit.


Read more ...

Ein Prospekt erklärt Wärme aus Holz

Ein Prospekt erklärt Wärme aus Holz

 

Der Informationsfolder des Österreichischen Biomasse-Verbandes “Wärme aus Holz” bietet dem Leser einen schnellen und leichten Überblick der unterschiedlichen Holzheizsysteme und der eingesetzten Brennstoffe.

Read more ...

Die Steigende Produktion von Holzpellets sorgen für günstige Preise

Die Steigende Produktion von Holzpellets sorgen für günstige Preise

 
Pellets: Auch im zweiten Quartal 2011 besteht ein hohes Produktionsniveau

 

In Deutschland befindet sich die Pelletproduktion Auch im zweiten Quartal 2011 auf einem hohen Niveau. So wurden etwa 456.000 Tonnen nach Erhebungen des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbandes (DEPV) zwischen April und Juni 2011 erzeugt. Das sind etwa 6 % (etwa. 26.000 t) mehr als im ersten Quartal des Jahres. „Der Verbraucher kann sich bei Holzpellets auf Versorgungssicherheit und auf einen konstanten Preis verlassen“, so der der geschäftsführende DEPV-Vorsitzende, Martin Bentele. Durch den aktuell sehr hohen Preisvorteils von Pellets gegenüber Heizöl (im Juli 2011 etwa 43% ) , deckt sich im Sommer ein Großteil der privaten Betreiber einer Pelletheizung mit dem Saisonbedarf ein.


Read more ...

Pellets brauchen keine CO2-Zertifikate

Pellets brauchen keine CO2-Zertifikate

 

DEPV= Holzpellets bestehen vollständig aus Holz, einem CO2-neutralen (Bäume nehmen zum Wachstum Kohlendioxid (CO2) aus der Atmosphäre auf und geben Sauerstoff ab. Bei der energetischen Holz Nutzung wird das aufgenommene CO2  wieder an die Atmosphäre abgegeben – genauso wie dies beim Verrottungsvorgang von Holz der Fall ist –  weshalb Holzenergie CO2-neutral und klimaschonend ist) Energieträger und können nicht mit CO2-Zertifikaten belegt werden. Deshalb kann sich das Heizen mit Holzpellets auch nicht durch die Einführung eines Zertifikatsystems verteuern. Anlässlich verschiedener Falschmeldungen zu diesem Thema (s. a. hier, die FTD vermeldete in diesem Zusammenhang, dass auch Pellets von der Zertifizierung betroffen wären).
weist der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) darauf hin.


Read more ...

Blauer Engel für Pellets

Blauer Engel für Pelletsblaue-engel


Laut Information des Umweltbundesamtes können Pelletshersteller, die ihre Pellets energieeffizient und nachhaltig herstellen, ab sofort den Blauen Engel erhalten. Dazu müssen sie die Hersteller von Holzpellets die Wärme zur Trocknung entweder durch erneuerbare Energien oder/und aus industrieller Abwärme bereitstellen und effizient einsetzen. Die bei der Herstellung entstehende Feinstaubemission muss die emissionsbegrenzenden Anforderungen einhalten. Für die Produktion dürfen die Pellets-Hersteller nur Hölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft und chemisch unbehandelte Holzrückstände verwenden.

Read more ...

Zwei Drittel der Deutschland-Produktion bereits ENplus zertifiziert

Zwei Drittel der Deutschland-Produktion bereits ENplus zertifiziert
Weiterhin ist nach DEPI-Angaben die Markteinführung in diesem Jahr auch in Italien und Spanien geplant.

Ein halbes Jahr nach der Markteinführung findet bei Produzenten und im Handel einen immer breitere Verwendung für das Qualitätszertifikat Holzpellets ENplus statt. Im März 2011 wurden rund zwei Drittel der Pelletproduktion in Deutschland nach Angaben des Deutschen Pelletinstituts (DEPI) nach ENplus zertifiziert. Das Deutschen Pelletinstituts geht davon aus dass die Hälfte der für den Privatgebrauch in Deutschland gehandelten Pellets und drei Viertel der bundesweiten Produktion mit dem vom DEPI entwickelten ENplus zertifiziert seinen und werden.


Read more ...

Nordamerikas größte Pelletfabrik eröffnet

Nordamerikas größte Pelletfabrik - aus Östereich

 

In Waycross Georgia wurde am 12. Mai die größte Pelletsprodutionsanlage Nordamerikas eröffnet. Jährlich wird diese Anlage mehr als der gesamte Jahresbedarf von Österreich also 750.000 Tonnen Pellets produzieren. Die Österreichische Andritz AG hat die Anlage errichtet. Der Branchenverband Pro Pellets Austria meldet: Die Firma RWE Innogy, einer Tochter des deutschen Stromkonzerns RWE wird die Anlage in Waycross betreiben.


Read more ...

Pelletsfirmen in NRW

Pelletsfirmen in NRW - Energieagentur informiertMarktführer Holzpellets nrw

 

Um in der der nordrhein westfälischen  Pelletsbranche für Durchblick zu sorgen hat die Energieagentur NRW eine neue Broschüre, den Marktführen 2011 veröffentlich. In dieser stellen kompetente und erfahrene Unternehmen ihrer Leistungen vor.

 


Read more ...

Vollautomatische High-End Pelletheizung ES-PL von Enspa

Das aufstrebende Unternehmen Enspa-Energiesparsysteme hat mit dem ES-PL einen fast wartungsfreien und vollautomatischen Pelletskessel auf den Markt gebracht. Dieser High-End Pelletskessel hat neben seinen Qualitätsmerkmalen und Spitzenwerten ein ausgesprochen gutes Preis-Leistungsverhältnis. Enspa hat neben der High-End-Pelletkessel-Variante auch noch einen günstigeren Pelletskessel, den man allerdings selbst reinigen muss.

Das Unternehmen Enspa hat es sich zum Ziel gemacht, jedem das heizen mit Pellets zu ermöglichen. Der ES-PL von Enspa ist als High-End-Lösung in jedem Fall empfehlenswert, doch nicht jeder wird sich einen solchen Pelletskessel leisten können, aus diesem Grund entschied die Geschäftsleitung der Firma Enspa einen 2.


Read more ...

Pellets Kaminofen

Pellets Kaminofenwasserfhrender Pellets Kaminofen

 

Pellets Kaminofen - eine saubere, sinnvolle und regenerative Art des sinnvollen Heizens. Warum nicht die Schönheit mit dem Nützlichen verbinden. Holzpellets passen natürlich auch äußerst gut als Brennstoff in den heimischen Kaminofen und nicht nur in die Heizung. Unterschiedliche Unternehmen bieten mittlerweile einen Pellets Kaminofen an. Unter anderem Enspa und der italienische Hersteller Palazzetti auf den wir hier näher eingehen wollen. Der Pellets Kaminofen Ecofire Nicoletta von Palatetti hat neben einem exklusiven Design auch noch eine sehr leistungsstarke und umweltfreundliche Heizungstechnik.

 

Dieser Pellets Kaminofen ist dabei aus hochwertigem Kessel-Stahl hergestellt und zeichnet sich durch eine klar strukturierte Linienführung, mit einem gut sichtbaren Flammenbild aus, dass im Raum für die bei Kaminanlagen oft anzutreffende angenehme Raum-Atmosphäre sorgt. Die Seitenwände des Pellets Kaminofen sind in 3 verschiedenen Ausführungen lieferbar, hier kann zwischen einem Holzambiente in Wenge oder Teak und einer eher modernen, gelb lackierten Ausführung ausgewählt werden.

 

Zur Optimierung der Leistung und energiesparenden Nutzung des Pellets Kaminofens, wurde die Feuerstätte neu konzipiert und auf Leistung sowie geringen Verbrauch optimiert. So wie bei anderen Modellen des Herstellers Palazzetti verfügt auch der Pellets Kaminofen Ecofire Nicoletta über ein System der Nachverbrennung und kann so einen möglichst geringen Schadstoffausstoß an die Luft, hohe Wärmeleistungen und geringe Betriebskosten gewährleisten.

 


Read more ...

 

Werbung

Energie-Topliste

Brennstoffzellen - Photovoltaik -Solar - Topliste
Link - Topliste

 

 

 

Wir informieren in einem Blog, bieten ein Forum und eine Topliste zu den Themen Erneuerbare Energien, Pelletheizung, Holzpellets, Pelletkessel, Solarthermie, Thermische Solaranlage, Kleinwasserkraftwerke, LED Leuchtmittel, uvm. Wir geben uns stets größte Mühe, sollten Sie aber Verbesserungsvorschläge haben oder Informationen fehlen - schreiben Sie uns doch einfach an!

Auf unserer Partnerseite finden Sie unter nachfolgendem Link jede Menge Infos zur Photovoltaikanlage. Der Artikel heißt: Photovoltaikanlage - erst informieren, dann kaufen

Wir möchten uns an der Stelle dafür entschuldigen, dass die Informationen teilweise nicht korrekt, nicht auf dem neusten Stand sind. Wir sind derzeit damit beschäftigt alle Seiten neu aufzubauen und alle Informationen zu überarbeiten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© Michael Hilß, Brennstoffzellen-heiztechnik.de
All rights reserved.