Infoportal für Erneuerbare Energien
Kosten Pelletsheizung
Pelletheizungen, Solaranlagen uvm.

Angebote - Preisvergleich

Fordern sie sich bis zu 4 Angebote von Anbietern aus Ihrer Region an!

preisvergleich_angebote
E-Mail Drucken PDF

Kosten einer Pelletsheizung - Preise


Die Kosten einer Pelletsheizung setzen sich aus Anschaffungskosten der Pelletsheizung und Installationskosten der Pelletsheizung zusammen. Aber um eine wirklich realistische Rechnung aufzumachen sollte man die Förderung für Pelletsheizungen und die laufenden Kosten wie Wartungskosten mit in eine Amortisationsrechnung einfließen lassen.

Die Anschaffungs- und auch die Installationskosten einer Pelletsheizung sind höher als bei anderen herkömmlichen Heizsystemen, wie z.B. einer Gas- oder Ölheizung.

 

Ein großes Plus sind die geringeren Verbrauchskosten einer Pelletsheizung, da der Brennstoff Pellets deutlich günstiger ist als Öl und Gas und auch die staatliche Förderung  die mit 2000-2500 Euro zu Buche schlägt wirkt sich bei einer CO2-neutralen Pelletheizung sehr positiv aus. Auflistung der Kosten einer Pelletsheizung:

 

•    Anschaffungskosten einer Pelletheizung: ca. 12.000-16.000 Euro
•    Installation der Pelletheizung: ca. 2.000-3.000 Euro
•    abzüglich der staatlichen Förderung: max. 2.500 Euro (nur Bafa)

 

 

Brennstoff-Kosten beim Einsatz von Holzpellets

Hier aufgelistet sind die ungefähren Brennstoffkosten für Holzpellets. In dem Beispiel gehen wir von einem Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden aus. Das entspricht etwa dem Jahres-Verbrauch eines Einfamilienhauses.

 

  • Holzpellets: bei 200 Euro pro Tonne Pellets = etwa 820 Euro / Jahr

 

Tipp: Im Infoportal Pelletheizung finden Sie alle Pelletkessel und können diese dort auch bewerten.

 

Wartungskosten

Jedes Jahr kommt der Schornsteinfeger und bei einer Scheitholzheizung, genau wie bei einer Pelletsheizung sind zwei Dienstleistungen im Jahr notwendig:

1. Wartung und Reinigung durch einen Heizungs-Dienstleistungsbetrieb. Hier wird oft gleich ein Wartungsvertrag abgeschlossen

2. Der Schornsteinfeger der sein jährlichen Messungen vornimmt. Dies kann bei Pelletsheizungen bis zu 2. im Jahr erfolgen.

Bei Pelletheizungen belaufen sich Jahreskosten auf etwa 240 Euro im Jahr.

Die Kosten für den Schornsteinfeger können bis zu 130 Euro jährlich sein.

 

Zur vorherigen Seite

Werbung

Energie-Topliste

Brennstoffzellen - Photovoltaik -Solar - Topliste
Link - Topliste

 

 

 

Wir informieren in einem Blog, bieten ein Forum und eine Topliste zu den Themen Erneuerbare Energien, Pelletheizung, Holzpellets, Pelletkessel, Solarthermie, Thermische Solaranlage, Kleinwasserkraftwerke, LED Leuchtmittel, uvm. Wir geben uns stets größte Mühe, sollten Sie aber Verbesserungsvorschläge haben oder Informationen fehlen - schreiben Sie uns doch einfach an!

Auf unserer Partnerseite finden Sie unter nachfolgendem Link jede Menge Infos zur Photovoltaikanlage. Der Artikel heißt: Photovoltaikanlage - erst informieren, dann kaufen

Wir möchten uns an der Stelle dafür entschuldigen, dass die Informationen teilweise nicht korrekt, nicht auf dem neusten Stand sind. Wir sind derzeit damit beschäftigt alle Seiten neu aufzubauen und alle Informationen zu überarbeiten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© Michael Hilß, Brennstoffzellen-heiztechnik.de
All rights reserved.