Infoportal für Erneuerbare Energien
Pelletskessel
Pelletheizungen, Solaranlagen uvm.

Angebote - Preisvergleich

Fordern sie sich bis zu 4 Angebote von Anbietern aus Ihrer Region an!

preisvergleich_angebote
E-Mail Drucken PDF

Pelletskessel

Heizen im ökologischen Gleichgewicht ist möglich. Es bedarf hierfür nicht unbedingt einer Holzscheitheizung das klappt auch sehr gut und vor allem viel komfortabler mit einem Pelletskessel. Nicht jeder hat einen Wald, bzw. günstige Zugriffsmöglichkeiten auf Scheitholz und vor allem hat nicht jeder die Zeit oder/und Lust sich um eine Scheitholzheizung zu kümmern! Ein Pelletskessel bietet sowohl wirtschaftliche als auch ökologische Vorteile. Die Pelletheizung, bzw der Pelletskessel ist mittlerweile eine wirklich ausgereifte und nahezu wartungsfreie Heizungsanlage. Der Pelletskessel hat gegenüber einer herkömmlichen Scheitholzheizung den großen Nebeneffekt, dass er vollautomatisch funktioniert. Auch wenn heute noch Pelletskessel angeboten werden, die alle 8 Tage gereinigt werden müssen, gibt es im Gegenzug Pelletskessel , die beinah den gleichen Komfort bieten wie eine normale Öl– oder Gasheizung. Außerdem hat ein Pelletskessel einen deutlich höheren Wirkungsgrad als eine Holzheizung und das bei deutlich geringeren Schadstoffemmision.

 

Tipp: Hier können Sie sich völlig kostenlos Angebote für einen Preisvergleich anfordern.

 

Die Pelletszuführung eines Pelletskessels erfolgt in Form eines Saugsystemhttp://pelletheizung-infos.de/preisvergleich-angebot/s oder mit einer Pelletsschnecke.

Bei der Holzverbrennung (in dem Fall bei der Verbrennung von Holzpellets im Pelletskessel) entsteht nicht mehr CO2, als bei der Verrottung des Holzes im Wald? Ein Pelltskessel ist also eine sehr ökologische Anlagenvariante. Darüber hinaus bringt ein Pelletskessel deutliche Vorteile beim Primärenergienachweis nach EnEV mit sich. Ein Pelletskessel ist also in jedem Fall eine gute, sparsame und ökologische Sache.

 

Tipp: Im Infoportal Pelletheizung finden Sie alle Pelletkessel und können diese dort auch bewerten.

 

 

Wichtig!

Zudem sorgen Förderungen vom Staat für eine schnelle Amortisation! Vor dem Kauf eines Pelletskessels sollte man unbedingt prüfen welche Stelle ihre Pelletsheizung evt. fördert. Mögliche Anlaufstellen sind:

-Der Kreis

-die Gemeinde

-die BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle)

-und die KFW (Kreditanstalt für Wiederaufbau)

 

Die Pelletsheizung - der Pelletskessel

Leistungsfähige Pelletskessel setzen modernste Steuerungs- und Brennertechnik ein, mit der der Pelletskessel die strengen gesetzlichen Emmisionsgrenzwerte (Bimsch2) unterschreiten soll.

Falls Sie einen Pelletskessel kaufen wollen, sollten Sie in jedem Fall darauf achten, dass der ausgewählt Pelletskessel nach dem Erneuerbaren-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) voll förderfähig ist. Das BAFA setzt für einen förderfähigen Pelletskessel voraus, dass dieser einen Wirkungsgrad >90% hat!

Entscheidend ist, dass der Pelletskessel optimal zu dem jeweiligen Bedarf passt.

 

Auf was muss ich bei Kauf eines Pelletskessel achten?

Wenn Sie einen Pelletskessel kaufen wollen, sollten Sie nachfolgende Merkmale bei ihrer zukünftigen Pelletsheizung voraussetzen:

 

Pelletskessel Regelung

Unabhängig von der Außentemperatur muss der Ablauf einer Verbrennung innerhalb des Pelletskessels absolut präzise sein und bleiben. Für die Zündung der Pellets im Pelletskessel sorgt ein Industrie-Heißluftfön.

Um einen hohen Wirkungsgrad gewährleisten zu können, ist ein innovatives Brennersystem, sowie eine sinnvolle Lüfterkonzeption im Pelletskessel unbedingt notwendig.

Abgas

Im Abgasbereich sollte ein drehzahlgeregelter Saugzugventilatorfür eine optimale Verbrennung der Pellets sorgen und eine sogenannte Lambdasonde sollte stets die Abgase kontrollieren und die Verbrennung regeln um einen hohen Wirkungsgrad der Pelletsheizung zu gewährleisten.

Selbstreinigend
Die Wärmetauscherrohre, der Brennraum und der Brenner sollten sich intervallgeregelt selbst reinigen. Im Besten Fall aktiviert Kesselsteuerung automatisch die Reinigungsmesser im Wärmetauscher.

Stromverbrauch
Vorsicht es gibt Pelletskessel die sehr hohe Stromverbräuch habe! Ein sehr wichtiger Punkt auf den man achten sollte!

Bivalent-System
Für den Notfall sind manche Pelletsheizungen auch auf Stückholz umrüstbar. Der Systemregler stellt sich darauf ein. Eine gute Verbrennung sollte man hier aber nicht erwarten. Betriebssicherheit – Brennerraum und Pelletslagerraum sind durch eine rückbrandsichere Einheit voneinander getrennt; gemeinsam mit einer Vollmetall-Zellradschleuse ist so für höchstmögliche Betriebssicherheit gesorgt.

 

nach oben

 

Zur vorherigen Seite

Werbung

Energie-Topliste

Brennstoffzellen - Photovoltaik -Solar - Topliste
Link - Topliste

 

 

 

Wir informieren in einem Blog, bieten ein Forum und eine Topliste zu den Themen Erneuerbare Energien, Pelletheizung, Holzpellets, Pelletkessel, Solarthermie, Thermische Solaranlage, Kleinwasserkraftwerke, LED Leuchtmittel, uvm. Wir geben uns stets größte Mühe, sollten Sie aber Verbesserungsvorschläge haben oder Informationen fehlen - schreiben Sie uns doch einfach an!

Auf unserer Partnerseite finden Sie unter nachfolgendem Link jede Menge Infos zur Photovoltaikanlage. Der Artikel heißt: Photovoltaikanlage - erst informieren, dann kaufen

Wir möchten uns an der Stelle dafür entschuldigen, dass die Informationen teilweise nicht korrekt, nicht auf dem neusten Stand sind. Wir sind derzeit damit beschäftigt alle Seiten neu aufzubauen und alle Informationen zu überarbeiten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© Michael Hilß, Brennstoffzellen-heiztechnik.de
All rights reserved.